Ausstellungen

438

Tatjana Potworowa und Anatolij Melechowets:
Ausstellung БЕРАСЦЕЙСКI АРТ (BERASZEJSKI ART)

Tatjana Potworowa ist eine junge aber schon bekannte Künstlerin aus der Stadt Brest, die an vielen Ausstellungen teilgenommen hat, auch international. Potworowas Malerei ähnelt der Technik sowie der Ausstrahlung nach dem Impressionismus in Frankreich und in Russland Anfang voriges Jahrhunderts. Die Künstlerin gibt all die Schönheit und Poetik der Welt in ihren Werken wieder. Die einfachsten und ordinärsten Lebensmomente sehen bei ihr feierlich und freudig aus. Der temperamentvolle, emotionelle Pinselstrich, die Farbpaletten, das Schimmern der Licht und der Luft verleihen ihren Bildern den besonderen Charme.

Anatilij Melechowets sieht Tatjana Potworowa als seine Lehrerin und Inspiration. Er beschäftigt sich mit Malerei erst seit zwei Jahren. Es scheint ihm, dass er sein ganzes Leben nicht das Richtige gemacht habe. Der Drang zur schöpferischen Tätigkeit staute sich an und dann brach heraus. In den zwei Jahren hatte Anatolij zwei erfolgreiche eigene Ausstellungen. Lange hat er bei Banken gearbeitet, wurde von einem Bankangestellten zum Direktor einer namenhaften Leasing-Gesellschaft. Seit seiner Kindheit malte er gern und träumte, ein Künstler zu sein. Einmal hat er beschlossen, seinen Traum ins Leben umzusetzen. Er malt überwiegend Landschaften und Stillleben, meistens mit Öl und manchmal Acryl, hat seine eigene komplizierte Techniken.

Tatjana Potworowa (1982, Kobrin, Weißrussland)
1999-2003 Kobrin Kunstkolleg
2003-2008 Staatliche Universität Brest 
Seit 2008 – Restauratorin am Brester Landeskundemuseum 
Seit 2005 – Teilnehmerin an staatlichen, internationalen und Republikausstellungen (Brest, Witebsk, Pinsk, Minsk, Sewastopol, Moskau, Sankt-Petersburg) 
Seit 2006 – Einzelausstellungen (Brest, Minsk, Moskau, Sankt-Petersburg, Waren (Deutschland), Wolgast (Deutschland)) 2010 – Preisträgerin des internationalen Umschlag-Wettbewerbs (Solotaja galereja) in Moskau für die Zeitschrift „Hudoschestwenny sowet“ 2012 – Preisträgerin des Ausstellungwettbewerbs „Farben der Sonne“ (Moskau, „Albatros“ Gallerie)

Anatolij Melechowets (1962, Kletzk, Gebiet Minsk, Weißrussland)
1988 Abschluss der Weißrussischen staatlichen Universität Minsk
Einzelausstellungen:
- Gallerie „BelArt“, die Ausstellung „Weihnachtsgeschenk“, Dezember 2011
- die Ausstellung „ART-MANEGE 2013“ im Rahmen des Projekts „Kunst und Sport sind einig“, die Leichtatletikhalle Brest, Februar-März 2013
Andere Ausstellungen:
- die Ausstellungshalle des Kulturzentrums Brest, „Herbstsalon“, Oktober 2011
- die Ausstellungshalle des Kulturzentrums Brest, „Muster des Weihnachtsgesangs“,  Januar 2012
- die Ausstellungshalle des Kulturzentrums Brest, „Liebeserklärung“, Februar 2012
- Galerie „BelArt“, „20 Jahre BelArt“, August-September 2012
- die Ausstellungshalle des Kulturzentrums Brest, „Herbst-2013, Oktober 2012
439 440